Photographie-Spandau
Hartmut Ihlefeldt - Malen mit Licht !

KUNST & KULTUR


Ausstellungseröffnung: Wettbewerb zur Kunst am Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Gezeigt werden alle 86 eingereichten Beiträge; Vernissage am 11. Juli 2017, 17 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin

Am 29. Juni 2017 ermittelte eine Jury die Sieger des deutschlandweit offenen zweiphasigen Wettbewerbes zur Kunst am Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Arbeit «262 Klinken» von Prof. Willem-Jan Beeren und Prof. Paul Jonas Petry von der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn gewann nach mehreren Wertungsrunden einstimmig den ersten Preis.

Nun werden alle 86 zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten ausgestellt und Interessierten zugänglich gemacht. Damit sollen die vielfältigen künstlerischen Ideen gewürdigt und die Einbeziehung des öffentlichen Raums in die Entstehung öffentlicher Bauten fortgesetzt werden. Schon die Auswahl des Architektenentwurfs für den Neubau war im Rahmen eines international offenen und zweistufigen Wettbewerbs gefallen.

Prof. Renata Stih, Jury-Mitglied: «Der Kunst-am-Bau Wettbewerb anlässlich des Neubaus der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat eine Fülle großartiger künstlerischer Ergebnisse hervorgebracht, die sowohl der visionären Ausrichtung der Protagonistin, wie der Stiftung gerecht werden. Der ausgezeichnete künstlerische Entwurf «262 Klinken» von den Prof. Willem-Jan Beeren und Paul Jonas Petry ist eine soziale Plastik, die Kunst als aktive Handlung in das Geschehen der Stiftung einbringt, den kulturellen Austausch fördert und den weltoffenen, kommunikativen Ansatz der Rosa-Luxemburg-Stiftung auf das Beste widerspiegelt.»

Die Vernissage findet am Dienstag, den 11. Juli 2017 um 17.00 Uhr am Franz-Mehring-Platz 1 in 10243 Berlin statt (1. Obergeschoss, vor dem Münzenbergsaal). Die Ausstellung wird bis zum 21. Juli zu sehen sein.

Den Eröffnungsbeitrag wird die Vorstandsvorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung Dr. Dagmar Enkelmann halten. Anschließend gibt der Jury-Vorsitzende Henrik Mayer (Bildender Künstler, Projektgruppe Reinigungsgesellschaft) Einblick in die Entscheidungsfindung. Die Einreicher des Gewinnerbeitrages Prof. Willem-Jan Beeren und Prof. Paul Jonas Petry werden ebenfalls vor Ort sein. Sie stehen vor und nach der Vernissage für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mich.

Mit freundlichem Gruß,

Jannine Hamilton

Presse | Rosa Luxemburg Stiftung 


Kunstausstellung

         "Mensch unter Menschen sein."


Künstler :              

ZIAD SHENO


Kurator Hartmut Ihlefeldt


08.Juni2017- 28.Juni2017


Paul-Schneider -haus

Schönwalder Straße 23

13585 Berlin - Spandau



Bus M45  Predigergarten in Fahrtrichtung 5 min

Zugang Behindertengerecht

Herzlich willkommen !


Fotos von der Vernissage

Montag - Freitag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr