PHOTOGRAPHIE - SPANDAU * Malen mit Licht ! 

KUNST & KULTUR





Herbst - Impressionen aus Berlin-Spandau !

*

AUSSTELLUNG

Die zwei Tode des Paul Schäfer

Legende und Lebensgeschichte eines Erfurter Kommunisten !

Ausstellungseröffnung !

VERANSTALTUNGSORT

 

Erinnerungsort Topf & Söhne

 

Sorbenweg 7
99099 Erfurt

ZEIT

25.08.2018, 17:00 - 19:00 Uhr

Paul Schäfer galt als Held, wie die DDR ihn brauchte: Schuharbeiter und Mitbegründer der KPD in Erfurt, im Widerstand gegen die Nazis aktiv, mit 42 Jahren in Spanien im Kampf gegen Franco gefallen. Doch Moskauer Archive erzählen die wahre Geschichte seines Todes: Er war nie in Spanien, sondern rettete sich wie viele Kommunisten 1935 in die Sowjetunion. Dort wurde er, wie die Ausstellung mit historischen Quellen belegt, 1938 wegen angeblicher Spionage für Nazi-Deutschland erschossen. Paul Schäfer – ein Opfer des stalinistischen Terrors und bis heute als Verfolgter des Naziregimes auf dem Erfurter Hauptfriedhof geehrt.

Die Ausstellung ist u.a. mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen entstanden und bis zum 28.04.2019 zu sehen.

*



Es ist wieder so weit in Berlin: 

WEIHNACHTEN für ALLE 2018 !


*

Kunstausstellung

Vernissage AFF Galerie Berlin

 " #fernweh "

Arno Schidlowski, Jens Sundheim, Kathrin Tschirner

05. Juli 2018 bis 14. Oktober 2018

DRIVE. Volkswagen Group Forum, Friedrichstraße 84 /Ecke Unter den Linden, 10117 Berlin

Fotos©Hartmut Ihlefeldt

*

Kunstausstellung

Neueröffnung Bürgerbüro von Helin Efrim Sommer, MdB, Partei Die Linke mit 

Ehrengäste : 

Sarah Wagenknecht Vorsitzende Die Linke im Bundestag, Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank - und Vernissage Küstler: Guillermo Luna y Melendez :

Die Entdeckung Europas 

12.06.2018 bis 10.07.2018; Kurator: Volker Fischer, Kulturclub Westend

Reisstraße 21, 13629 Berlin, U-Bahn und Bus Station Siemensdamm






Fotos©Hartmut Ihlefeldt

*


Karneval der Kulturen Berlin-Germany 2018  Fotos©Hartmut Ihlefeldt

*

Kunstausstellung GALERIE TEMPORÄR

" Illusion des Realen "

Nina Heinrichs & Kristin Maria Hachenberg

Ausstellung BEENDET!




*

Kunstausstellung GALERIE KAI DIKHAS

" GATEWAY TO PARADISE "

26.01.- 24.02. 2018

 Zur Erinnerung an den großartigen Künstler 

 Damian Le Bas 

geb. 30.01.1963      gest. 09.12.2017

 

 

 Galerie KAI DIKHAS    Vernissage " GATEWAY TO PARADISE "

*

 FRANK ZANDER GEMÄLDEAUSSTELLUNG

Fotos vom 9. Oktober 2017

10179 Berlin

Stralauer Straße 33

Ausstellung vom 09. Oktober 2017 bis 28.Oktober 2017

Öffnungszeiten:
Freitag bis Sonntag von 14 - 19 Uhr

In der " Wassergalerie "
der Berliner Wasserbetriebe

Nähe U-Bahn U2 Station Klosterstraße










Fotos©Hartmut Ihlefeldt

*


*


*

Ausstellungseröffnung: Wettbewerb zur Kunst am Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Gezeigt werden alle 86 eingereichten Beiträge; Vernissage am 11. Juli 2017, 17 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin

Am 29. Juni 2017 ermittelte eine Jury die Sieger des deutschlandweit offenen zweiphasigen Wettbewerbes zur Kunst am Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Arbeit «262 Klinken» von Prof. Willem-Jan Beeren und Prof. Paul Jonas Petry von der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn gewann nach mehreren Wertungsrunden einstimmig den ersten Preis.

Nun werden alle 86 zum Wettbewerb eingereichten Arbeiten ausgestellt und Interessierten zugänglich gemacht. Damit sollen die vielfältigen künstlerischen Ideen gewürdigt und die Einbeziehung des öffentlichen Raums in die Entstehung öffentlicher Bauten fortgesetzt werden. Schon die Auswahl des Architektenentwurfs für den Neubau war im Rahmen eines international offenen und zweistufigen Wettbewerbs gefallen.

Prof. Renata Stih, Jury-Mitglied: «Der Kunst-am-Bau Wettbewerb anlässlich des Neubaus der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat eine Fülle großartiger künstlerischer Ergebnisse hervorgebracht, die sowohl der visionären Ausrichtung der Protagonistin, wie der Stiftung gerecht werden. Der ausgezeichnete künstlerische Entwurf «262 Klinken» von den Prof. Willem-Jan Beeren und Paul Jonas Petry ist eine soziale Plastik, die Kunst als aktive Handlung in das Geschehen der Stiftung einbringt, den kulturellen Austausch fördert und den weltoffenen, kommunikativen Ansatz der Rosa-Luxemburg-Stiftung auf das Beste widerspiegelt.»

Die Vernissage findet am Dienstag, den 11. Juli 2017 um 17.00 Uhr am Franz-Mehring-Platz 1 in 10243 Berlin statt (1. Obergeschoss, vor dem Münzenbergsaal). Die Ausstellung wird bis zum 21. Juli zu sehen sein.

Den Eröffnungsbeitrag wird die Vorstandsvorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung Dr. Dagmar Enkelmann halten. Anschließend gibt der Jury-Vorsitzende Henrik Mayer (Bildender Künstler, Projektgruppe Reinigungsgesellschaft) Einblick in die Entscheidungsfindung. Die Einreicher des Gewinnerbeitrages Prof. Willem-Jan Beeren und Prof. Paul Jonas Petry werden ebenfalls vor Ort sein. Sie stehen vor und nach der Vernissage für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mich.

Mit freundlichem Gruß,

Jannine Hamilton

Presse | Rosa Luxemburg Stiftung

*


Kunstausstellung

"Mensch unter Menschen sein."


 Künstler :

ZIAD SHENO

Kurator:

Hartmut Ihlefeldt

08. Juni2017- 28.Juni2017

Paul-Schneider-Haus

Schönwalder Straße 23

13585 Berlin - Spandau


Bus M45 Johannesstift "Predigergarten" in Fahrtrichtung 5 min

Ausstellung beendet

Fotos © Hartmut Ihlefeldt 

Montag - Freitag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Nicht das Authentische ist die Angelegenheit der Kunst, sondern das Authentische auszudrücken.

BRASSAI